Unternehmensdelegation für Biomasse und Biogas

MStR Law war Mitglied der griechischen Unternehmensdelegation für Biomasse und Biogas, die im Zeitraum 30.5.-2.6.2016 den Raum Nürnberg besuchte. Dabei handelte es sich um einen Gegenbesuch zur Fachtagung „Waste to Energy“, die am 29.09.2015 in Thessaloniki mit Beteiligung deutscher Unternehmen erfolgreich stattgefunden hatte und auf der MStR Law über den rechtlichen Rahmen für Bioenergie referiert hatte.  Die Reise der Unternehmensdelegation nach Nürnberg wurde von Georgios Theodorakis der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer Thessaloniki geleitet, die sich seit vielen  Jahren sehr um die Unterstützung der Erneuerbaren Energien in Griechenland verdient gemacht hat, während der Aufenthalt vor Ort von der erfahrenen Beratungsgesellschaft „eclareon“ unter der Leitung von Frau Lena Keller organisiert wurde.

Das Programm beinhaltete zum einen Besuche bei Biomassse- und Biogasanlagen im Raum Nürnberg und München, zum anderen Fachvorträge von Verbandsvertretern. Von großem Interesse waren die Erfahrungsberichte zu den einzelnen Anlagen, insbesondere die Nutzung lokaler Synergien von Stadt, Landwirtschaft und Unternehmen und die zukünftige Tendenz der Energiepolitik in Deutschland im Rahmen der Energiewende hin zu kleineren Anlagen und ihrer Einsetzung in Zeiten, die andere Energien nicht abdecken. Die Reise fand ihren Abschluss  mit einem Besuch auf der Internationalen Fachmesse für Abwassertechnik (IFAT) in München. Auf der Ausstellung wurde die Delegation vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) empfangen und besuchte die Stände von fünf im Bereich Umwelttechnik tätigen Unternehmen. Außerdem  erfolgte ein Besuch auf dem Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, wo das Delegationsmitglied Christos Zafeiris, Fachreferent für Biomasse des Zentrums für Erneuerbare Energien (CRES), einen Vortrag über die Entwicklung der Nutzung von Biomasse und Biogas in Griechenland hielt.

Die Entwicklungen in Griechenland sind sehr vielversprechend, nachdem ein gesetzlicher Förderungsrahmen existiert und sehr viel ungenutztes Substrat aus der Landwirtschaft und der Abfallwirtschaft zur Verfügung steht. MStR Law berät und unterstützt Investitionen im Bereich Biomasse und Biogas durch Beratung über Förderungsrahmen und Genehmigungsverfahren, zu Firmengründungen, zu steuerlichen und anderen für  Investitionen relevanten Fragen und durch die Herstellung von Kooperationen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Dirk Reinhardt.